Ich heiße Janico Cammas und wurde im Juli 1982 im schönen Schleswig-Holstein geboren. Nachdem ich im Jahr 2002 das Wirtschaftsgymnasium mit der Fachhochschulreife abschloss, ging ich ein Jahr lang zur Bundeswehr. Im Anschluss daran begann ich 2003 meine Ausbildung bei der Landespolizei. Nach erfolgreichem Abschluss wurde ich in der Einsatzhundertschaft eingesetzt und wechselte in die Sondereinheit Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE), bevor ich im Kieler Innenministerium arbeitete.

2009 habe ich meinen sicheren Job gekündigt und auf meine bereits erfolgte Lebenszeitverbeamtung verzichtet. Das war nicht das, was mich vollends erfüllte. Schon 2008 hatte ich die Werbeagentur Cammas Design gegründet, nachdem ich angefangen habe, mich für Grafikdesign und Drucksachen zu interessieren. Diese Firma habe ich aufgebaut, bis ich sie 2014 an meinen Mitarbeiter verkauft habe. Sie besteht auch heute noch unter dem Namen Faustmann – Marken und Mediendesign

In dieser Zeit habe ich 120 Firmenkunden aus dem gesamten Bundesgebiet akquiriert und meine Mitarbeiter ausgelastet. Zu unseren Tätigkeiten gehörten das Erstellen von Logos, verschiedensten Printmedien wie Flyer oder Visitenkarten, Websites, Fotografien sowie komplexen Datenbanksystemen. So entwickelte ich die Fähigkeiten meiner Mitarbeiter kontinuierlich weiter und freute mich über ihr „Aufblühen“. Dieses wohlwollende Gefühl ist mein stärkster Antrieb. Bei Cammas Design waren bis zu sieben Mitarbeiter gleichzeitig tätig und jeder hat seinen Weg gemacht. Ich selbst fungierte immer auch als Übersetzer zwischen den Kundenansprüchen und dem, was machbar und möglich ist.

Daneben habe ich im Jahr 2012 die Firma Benletto gekauft, deren vorheriger Inhaber Kunde meiner Werbeagentur war. Aus diesem reinen Onlineshop mit Schuhwerk für die Systemgastronomie habe ich ein Ladengeschäft gemacht. Damit ging ich auf die Kundenwünsche ein, denn es wurde deutlich, dass diese die Schuhe lieber vor Ort anprobieren wollten. Seit 2014 ist Benletto nun als Geschäft für Arbeitskleidung und Arbeitsschuhe in Kiel ansässig und zählt als „die Adresse“ für Sicherheitsschuhe in der Umgebung.

„Anfang 2019 habe ich meine Mitarbeiterin Claudia Petersen zur Geschäftsführerin angeleitet. Sie führt das Unternehmen und die anderen Mitarbeiter ausgezeichnet und ich freue mich wahnsinnig über ihre Entwicklung!“

Nach elf Jahren als Geschäftsführer weiß ich ganz genau, worauf es ankommt und kann erkennen, wo tatsächlich Optimierungsbedarf besteht. Unnötige Veränderungen vermeide ich, denn mit zu viel Unruhe kann man auch vieles kaputt machen.

Meine Leistungen im Überblick

Menü schließen